Einsatzleitwagen
Florian Hainburg 2/11

Der Einsatzleitwagen, kurz ELW, ist ein vielseitig einsetzbares Fahrzeug, welches in verschiedenen Einsatzszenarien benötigt wird.

Zum einen wird das Fahrzeug bei komplexeren Einsatzlagen als Führungsfahrzeug an der Einsatzstelle benötigt. Die auf dem Fahrzeug verbauten Rechner und Telefone, sowie ein Faxgerät und verschiedenste Einsatzpläne, erleichtern dem Einsatzleiter die Arbeit. Unterstützt wird der Einsatzleiter von bis zu vier weiteren Personen, welche neben dem Führen und Protokollieren von Funkgesprächen auch einfache Recherchen über verschiedene Wege abwickeln.

Weiterhin dient der ELW als Transportfahrzeug für die Feuerwehrdrohne und die bedienende Mannschaft. Durch die verlassene Wettermessstation, sowie einen Fernsehmonitor im Inneren des Fahrzeuges, kann der Einsatz der Drohne ideal vorbereitet und live verfolgt werden.

Zu guter Letzt ist der ELW als Messleitkomponente im Messzug des Kreises Offenbach integriert. Bei Einsatzlagen mit Beteiligung von gefährlichen oder unbekannten ABC-Stoffen (atomare-, biologische-, chemische Stoffe), rückt das Messleitfahrzeug als koordinierendes Fahrzeug zusätzlich mit den einzelnen Messfahrzeugen aus. Mithilfe verschiedener Software und komplexer Fachliteratur, kann die Art, die Gefahr des Stoffes, die Beseitigungsmethode, eine Ausbreitungswolke und vieles mehr bestimmt werden. Die bereits erwähnte Wettermessstation findet auch hier wieder ihren Einsatz.

(geschrieben von Harald)

Technische DatenELW1
FunkrufnameFlorian Hainburg 2/11
FahrgestellMercedes-Benz Sprinter
HerstellerMercedes-Benz
Hersteller MotorMercedes-Benz
Hersteller AufbauWagener Sonderfahrzeuge
Indienststellung2018
Geschwindigkeit140 km/h
Leistung117 kw ( 160 PS )
Zulässiges Gesamtgewicht3500 kg
Besatzung1:4

Zurück