Ehren- und Altersabteilung 

In die Ehren- und Altersabteilung (kurz: Ehrenabteilung) können Feuerwehrmänner und Feuerwehrfrauen aus der Einsatzabteilung übernommen werden, die ihren aktiven Dienst beendet haben, beispielsweise aus Alters- oder Gesundheitsgründen. Die Mitglieder der Ehrenabteilung bleiben in die Feuerwehr integriert, verrichten aber keinen Einsatzdienst mehr. Unsere „Oldies“ sind sehr aktiv, gewissermaßen „Unruheständler“. Ob als Berater, Helfer, Organisatoren oder einfach als alte Freunde sind die Kamerad(inn)en sehr willkommen und ein wichtiger Bestandteil der Feuerwehrfamilie.
Die Ehren- und Altersabteilung wählt aus ihren Reihen einen Vorsitzenden (aktuell Jürgen Franz), der dann an allen Vorstandssitzungen und Entscheidungen sowie den Sitzungen des Wehrausschusses teilnimmt.
Einmal im Monat findet im Feuerwehrhaus der Stammtisch der Ehrenabteilung statt. Einmal jährlich treffen sich die Ehrenabteilungen der Feuerwehren des ehemaligen Ostkreises reihum bei einer der Feuerwehren zu einem Seniorennachmittag. Beim Fachsimpeln, beim Austausch alter Anekdoten und neuer Witze wirken die Senioren um Jahrzehnte verjüngt.