News der Einsatzabteilung

Gemeinsame Abschlussübung

Wie schön, dass in diesem Jahr wieder eine gemeinsame Abschlussübung beider Ortsteilfeuerwehren statt finden konnte. 

Neue Wehrführung

Da wir Anfang 2020 zur regulären Wahl, keine vom Brandschutzaufsichtsdienst zugelassenen Kandidaten zur Wehrführerwahl hatten, übernahmen die beiden Gemeindebrandinspektoren (Andreas Hammann und Thorsten Zeizinger) diese ...

Auslandseinsatz - Griechenland

Hainburger Feuerwehrleute leisten Löschhilfe in Griechenland

In Gedanken sind wir bei euch

Wir sind in Gedanken bei allen Angehörigen derer, die während der Hochwasser-Katastrophe ums Leben gekommen sind. Besonders erschüttert uns die Nachricht, dass auch Feuerwehrkameraden ihr Leben lassen mussten. 

 

Übungsbeginn der Einsatzabteilung

Da die Feuerwehr und der Brandschutz Aufgabe der Kommunen ist, hat die Verwaltungsspitze der Gemeinde Hainburg gegenüber den Einsatzabteilungen signalisiert, unter Beachtung der Hygieneregeln wieder in die Präsenzausbildung starten zu dürfen. 

 

Ausbildung im Brandcontainer

Jetzt wird’s heiß…

Kommt gut durch diese rutschigen Tage

Anfang der Woche hat es geschneit. Es taut zwar wieder etwas, jedoch gefriert das Tauwasser über Nacht schnell und die Straßen werden Spiegel glatt. Bitte seid vorsichtig, egal ob mit dem Auto, dem Rad oder zu Fuß.

Feuerwehrhaus erstrahlt in blauem Licht

Auch die Feuerwehr Hainstadt ist von der Corona-Pandemie nicht zu knapp betroffen.
 
Ein praktischer Ausbildungs- und Übungsbetrieb ist genauso wenig möglich, wie das Vereinsleben und dessen Veranstaltungen.
Dennoch möchten wir mit dem Bild der blauen Feuerwache signalisieren, dass wir trotz aller Einschränkungen jederzeit für unsere Mitbürgerinnen und Mitbürger Einsatzbereit sind und zur Verfügung stehen.
 
 

Bundesweiter Warntag am 10. September

Am Donnerstag den 10.09.2020 werden am Vormittag in ganz Deutschland die Sirenen heulen, Warn-Apps piepen und Rundfunksendungen unterbrochen. Hintergrund ist der erste bundesweite Warntag, den die Verantwortlichen des Bundes und der Länder erstmal 2020 ins Leben gerufen haben. Ab diesem Jahr soll der bundesweite Warntag an jedem zweiten Donnerstag im September stattfinden.

Ausbildung

Kurz vor den Sommerferien konnte die Ausbildung bei der Einsatzabteilung wieder beginnen. Da es gilt, Kontakte zu vermeiden, wurde unsere über 60 Personen starke Wehr in sechs kleinere Gruppen aufgeteilt. 

Jeden Donnerstagabend machen drei dieser Gruppen jeweils mit verschiedenen Fahrzeugen ihre Ausbildung, um immer auf dem Laufenden zu bleiben. 

Auch der Beginn der drei Gruppen ist unterschiedlich, da auch in den Umkleiden sowenig Begegnungen wie möglich erfolgen.

Alle Bemühungen und Regeln kommen uns allen zu Gute. Wir möchten schließlich, dass alle gesund bleiben und der Bürgerschaft jederzeit helfen können.